• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • bilder
  • video
  • Karte
  • Suchen & Buchen
    Herbstlust
    X

      Neue Beschneiungsanlage Fleißtal - Skigebiet Grossglocker/Heiligenblut

      Beschneiung bis ins Hochgebirge - Skigebiet Heiligenblut rüstet sich gegen den Klimawandel

      Ein Skigebiet, dessen Pistenflächen zu 75% oberhalb von 2000 Metern liegt, gilt zu Recht als schneesicher. Im Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut kann und konnte man sich daher größtenteils über Naturschneepisten und sehr viel freies Skigelände freuen. Die Erfahrung der letzten beiden Winter hat jedoch gezeigt, dass selbst im Hochgebirge, vor allem zu Saisonbeginn, der Vollbetrieb aller Pisten nicht immer garantiert werden kann. Sowohl im Winter 2015/16 als auch im Winter 2016/17 konnte erstmals nach fast 30 Jahren seiner Öffnung das Skigebiet Fleiss nicht rechtzeitig zu Saisonbeginn freigegeben werden. Darauf wird nun reagiert.

      Grossglockner Bergbahnen Touristik GmbH und Gemeinde Heiligenblut investieren gemeinsam 1,2 Mio €

      Um für die Zukunft trotz Klimawandels gerüstet zu sein und den Gästen während der gesamten Saison hochalpines Skivergnügen bieten zu können, wird nun eine zusätzliche Schneeanlage im Skigebiet Fleiss errichtet. Die Kosten teilen sich die Bergbahnen und die Gemeinde Heiligenblut sowie örtliche Tourismus- und Gewerbebetriebe, die sich im Rahmen einer Bausteinaktion beteiligt haben. 9,5 ha beschneite Flächen - somit alle Hauptachsen schneesicher Die neue Schneeanlage deckt den Bereich der 4-er Sesselbahn in der Fleiss bis zur Bergstation auf 2.450m ab. Vor allem der untere Teil der Fleissabfahrt hat sich in den letzten beiden Jahren als Achillesferse herausgestellt. Mit der neuen Schneeanlage ist nun die letzte wichtige Hauptachse ebenfalls schneesicher. Somit ist der Skibetrieb auch in schneeärmeren Wintern durchgehend gewährleistet.

      Gutes Miteinander

      DI Dr. Peter Schmidl, Geschäftsführer der Grossglockner Bergbahnen Touristik GmbH, lobt vor allem das gute Miteinander zwischen der Gemeinde, den Grundbesitzern und den Behörden. So kann diese wichtige Investition in die Zukunft umgesetzt werden und Heiligenblut mit Zuversicht in die kommende Wintersaison starten.

      Fakten

      Neue Schneeanlage in der Fleiss

      Bereich: 4-er Sesselbahn Fleiss von 1.807m bis 2.475m
      Beschneite Fläche: ca. 9,5 ha
      Wasserbezug: Fleissbach – kein Speicher nötig
      Technik: 48 Zapfstellen, gespeist aus einer zentralen Pumpanlage

      Investitionskosten: ca. 1,2 Mio €
      Baubeginn: 20. September 17
      Fertigstellung: Dezember 17

      Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut

      Höhenlage: von 1.301m bis 2.902m
      Pistenkilomenter: 55 km (31,1 km Falllinie)
      Pistenfläche: 140 ha
      davon beschneit: ca. 40% (bisher ca. 30%)
      Freeridegelände: ca. 1.500 ha

      Kontakt

      GROSSGLOCKNER BERGBAHNEN TOURISTIK GMBH
      Hof 94, 9844 Heiligenblut
      Tel.: +43 4824 2288 Fax DW 28
      grossglockner@skisport.com
      www.gross-glockner.at

      Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
      Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.